Diverses
27.09.2020

Beim großen Abschluss-Event wurde kürzlich Resümee gezogen

„Wilder Kaiser JobCheck“

JobCheckerin Jenny Koller (21) hat in neun Wochen neun verschiedene Jobs im Tourismus in der Region Wilder Kaiser getestet. Ihre Erfahrungen hat sie in wöchentlichen Blogbeiträgen und auf Social Media mit allen Interessierten geteilt.

Neun Wochen Ferien im Sommer? Bei JobCheckerin Jenny Koller stand das jedenfalls nicht am Programm: Die Studentin für Unternehmensführung hat in neun Wochen neun touristische Jobs in der Region Wilder Kaiser getestet. Und das heißt: Jenny hat in jedem dieser Jobs ein paar Tage mitgearbeitet. Sei es die Beauty-Abteilung des rundum erneuerten Kaiserhofs in Ellmau, die Serverräume des Stanglwirts in Going oder die Küche im Postwirt in Söll – Jenny hat bei all ihren Arbeitseinsätzen Einblicke gewonnen, die sonst nur jenen vorbehalten sind, die in den regionalen Betrieben beschäftigt sind.
„Der Tourismus hat viel mehr zu bieten, als viele annehmen. Sowohl von der Unterschiedlichkeit der einzelnen Jobs, aber auch was die konkreten Tätigkeiten betrifft. Ich konnte in diesen neun Wochen extrem viel lernen“, zieht Jenny Koller Bilanz. Auch für den Tourismusverband Wilder Kaiser ist der „JobCheck“ ein relevantes Projekt – ist doch die Erhöhung der Branchenattraktivität bzw. die Steigerung der Arbeitsplatzqualität ein zentrales Handlungsfeld in der Region.